Merum 6/2018

DOSSIER VENDEMMIA
Viel und gut!

Nach einem mageren 2017 kann das Weinland Italien wieder aufatmen. Die Erträge liegen in allen Regionen deutlich über denen des Vorjahres. Bis zum Hochsommer hatten die Winzer aufgrund reichlicher Niederschläge und hoher Temperaturen beide Hände voll zu tun, um die Reben gesund und die Vegetation unter Kontrolle zu halten. Bemerkenswert an diesem Sommer war, dass manche Gegenden regelmäßige Niederschläge erhielten, andere fast drei Monate lang unter Trockenheit litten. Entscheidend für das Jahrgangs-Happy-End waren dann die Niederschläge im September und der lange, ideale Herbst, der den Winzern alle Zeit ließ, ihre Trauben im besten Moment zu lesen.
Lesen Sie alles über den neuen Jahrgang in Heft 6/18.

BESTELLEN