Merum 4/2018

KLIMAWANDEL
Globale Migration des Weinbaus

Im neuen Heft 4/18 geht es um ein wichtiges Thema: Wie verändert der Klimawandel den Weinbau?
Offenbar können wir nicht darauf hoffen, dass das komische Wetter lediglich eine Folge einer harmlosen Zwischeneiszeit ist und sich wieder einrenken wird. Die Forscher sind sich einig: Die rasante Klimaerwärmung ist menschengemacht und die Folgen definitiv. Wollte man die Situation zumindest stabilisieren, müsste der CO2-Ausstoß reduziert werden.
Der Weinbau reagiert auf die höheren Temperaturen und die Trockenperioden und flieht in kühlere Zonen. Die extremsten Szenarien der Klimaforscher prophezeien ab 2050 südlich des Apennins nur noch wenig Weinbau, andere lassen zwischen Ätna, Abruzzen und Apennin noch ein paar Weinberge stehen.

Interviews mit Winzern und Wissenschaftlern finden Sie im neuen Heft 4/2018.

Taschenführer Wein 2018/2019

Steht Ihr nächster Italien-Urlaub vor der Tür? Das passt sehr gut, denn der neue Merum Taschenführer Wein 2018/2019 ist ab sofort erhältlich.

Vor allem für Weinreisende lohnt es sich, den Taschenführer dabeizuhaben: Er enthält nicht nur Weinbewertungen, Winzeradressen, Weinpreise und vieles mehr, sondern auch Angaben darüber, ob ein Winzer seinen Wein ab Hof verkauft, ob er Übernachtungsmöglichkeiten anbietet und ob man bei ihm essen kann.

Erhältlich ist der Taschenführer Wein 2018/2019 ab sofort als Printversion für 17,- Euro plus Versandkosten oder als PDF-Format für 13,- Euro mit den gesammelten Bewertungen der vergangenen zwei Jahre (Ausgaben 2017/2018 und 2018/2019).

LESEN SIE MEHR

Taschenführer Olivenöl 2018

In der Merum Selezione Olio 2018 präsentieren wir 193 der besten italienischen Öle des Jahrgangs 2017. Der Jahrgang gilt aufgrund der gesunden Oliven als gut, der warme Herbst verhinderte aber, dass noch mehr Öle mit 2 oder gar 3 Herzen ausgezeichnet werden konnten. 60 Prozent der verkosteten Öle konnten wegen geringfügiger bis deutlicher Fehler nicht selektioniert werden.
Erhältlich ist der Taschenführer Olivenöl 2018 als Print oder als PDF.

LESEN SIE MEHR

Xylella – Dringender Spendenaufruf

Im Kampf gegen Xylella zählt jeder Tag. Das Bakterium schreitet unaufhaltsam nordwärts. Im Moment ist es noch eine apulische Katastrophe, doch die Krankheit kennt keine Grenzen, bald könnte sie ein globales Problem sein, wie seinerzeit die Reblaus.
Nur resistente und immune Sorten können die Olivenölproduktion am Leben halten. Merum unterstützt Giovanni Melcarne und die Forscher des ISPS/CNR (Istituto per la Protezione Sostenibile delle Piante/Centro Nazionale delle Ricerche) bei der Suche nach immunen Sorten, die zur Veredelung bedrohter Bäume und zu Neupflanzungen genutzt werden können. Weil die Mühlen der Bürokratie langsam mahlen und für die Beantragung staatlicher Forschungsgelder viel mehr Zeit vergehen würde, als man Xylella zugestehen darf, hat Merum 10 000 Euro gespendet. Weitere 10 000 Euro haben wir zugesichert, hoffen aber, dabei durch Spenden unterstützt zu werden. Helfen Sie mit!

LESEN SIE MEHR

Merum Olivenölkurs

Sie lieben Olivenöl, sind sich aber nie ganz sicher, ob das, was Sie kaufen, auch wirklich gut ist? Sie sind es leid, sich auf die ohnehin fragwürdigen Empfehlungen von anderen zu verlassen? Dann kommen Sie zu uns und schulen Sie die eigene Nase. Lernen Sie, wie gutes Olivenöl riecht und schmeckt.

LESEN SIE MEHR

Xylella – Olivenbaumsterben

Im Salento, ganz im Süden Apuliens, sterben seit Herbst 2013 zahlreiche Olivenbäume am Phänomen des raschen Vertrocknens, für das insbesondere das Bakterium Xylella fastidiosa verantwortlich sein soll.
Merum informiert regelmäßig über die aktuelle Entwicklung der Ausbreitung und Bekämpfung von Xylella.

LESEN SIE MEHR